AGB

Swamoo stellt ein Netzwerk Portal zur Nutzung zur Verfügung. In dem Portal können Nutzer Beiträge einstellen und miteinander kommunizieren.

Das Portal ist werbefrei und ohne Einschränkungen kostenlos nutzbar und komplett verschlüsselt.

Nutzer können anonym oder mit ihren Kontaktdaten Beiträge einstellen, die Kommunikation kann über entsprechende Funktionen über Swamoo erfolgen.

Unsere Nutzungsbedingungen gelten für Privatpersonen oder gewerbliche Nutzer. Wir bitten Sie zu beachten, dass Swamoo die Nutzungsbedingungen jederzeit ändern und aktualisieren kann. Die aktuelle Version können Sie immer unter Swamoo Nutzungsbedingungen nachlesen. Indem Sie die Dienstleistungen in Anspruch nehmen, geben Sie den nachfolgenden Nutzungsbedingungen Ihre Zustimmung.

Es ist nicht erlaubt, inhaltlich identische Beiträge mehrfach zu inserieren, auch nicht in verschiedenen Gruppen. Weiterhin ist keine Manipulation von Swamoo erlaubt, wodurch ein Beitrag immer in der Trefferliste oben angezeigt wird, beispielsweise durch regelmäßiges deaktivieren und neu einstellen des gleichen Beitrages.

Für Beiträge die inhaltlich gleich oder ähnlich sind, sich aber in Bild oder Text unterscheiden, gilt das ebenfalls. Für Beiträge innerhalb der gleichen Gruppe sind keine unterschiedlichen E-Mail Adressen zulässig. Das könne zu einer Täuschung der Identität führen.

Swamoo prüft regelmäßig die Inhalte der Beiträge und Kommunikation und die technischen Parameter, übernimmt aber keine Haftung oder Schadenersatz bei z.B.:

  • Inhalten, die gegen AGBs bzw. Nutzungsbedingungen verstoßen.
  • Systemfehlern oder anderen technischen Problemen oder Ausfällen, unabhängig der Umstände oder Verantwortlichkeit.
  • Über Swamoo zustande gekommene oder nicht zustande gekommene Rechtsgeschäfte.
  • Hier nicht erwähnten, nicht vollständige oder falsche Parameter.
  • Missbrauch oder Vorsatz jeglicher Art.

Swamoo wird mit allen ihr zur Verfügung stehenden technischen und personellen Mitteln immer bemüht sein derartig erwähnte oder nicht erwähnte Parameter zeitnah oder vorbeugend zu neutralisieren.

Swamoo ist berechtigt über den Booster gebuchte und bezahlte Beiträge zu überarbeiten oder über andere Kanäle mit gleicher Reichweite zu veröffentlichen wenn der gebuchte Kanal den Beitrag nicht veröffentlicht, zb Verstoß gegen AGB.

Swamoo behält sich vor, ohne Ankündigung Beiträge nicht zu aktivieren oder zu löschen oder Nutzer auszuschließen sofern diese z.B.:

  • Mit Text oder Fotos gegen geltendes Recht, bestehende Gesetze, swamoo AGBs, Nutzungsbedingungen, Datenschutz oder die allgemein guten Sitten verstoßen.
  • Mit swamoo im Wettbewerb stehen.
  • Mit doppelten, ähnlichen oder gleichen Inhalten zeitgleich in einer Gruppe eingestellt sind.
  • Nicht in die eingestellte Gruppe passen.
  • Reine Werbung für andere Portale oder Verweise auf registrierungspflichtige Webseiten sind.

Swamoo weist daraufhin:

  • Keine Vorkasse oder jeglichen Vorabgebühren an unbekannte Dritte zu leisten.
  • Keine abgesicherten Waren zu versenden oder Dienstleistungen zu erbringen.
  • Niemals seine persönlichen Daten oder Ausweis Kopien etc. herauszugeben.

Zum Schutz der Privatsphäre kann jeder Nutzer seine Inhalte oder Kontaktaufnahmen über Swamoo anonymisieren.

Verdächtige Beiträge kann jeder Nutzer über den Button "Melden" zur Überprüfung durch Swamoo anzeigen.

AGB Stand 2016 / keine Gewähr auf Vollständigkeit oder Richtigkeit.

Gewerbliche Anbieter

In Gewerblichen Anzeigen muss die gesetzliche Informationspflicht erfüllt werden, d.h. es muss ein vollständiges Impressum vorhanden sein. Es reicht nicht das Impressum zu verlinken.

Eigenverantwortung für Inhalte

Jeder Autor ist allein für die Inhalte der Beiträge alleine verantwortlich. Swamoo übernimmt keine Gewährleistung für Beiträge, die von Dritten veröffentlich wurden, besonders bei missbräuchlicher Nutzung. Der Inserent bestätigt durch das Schalten des Beitrages, dass er alle Verwendungsrechte an Bild und Text besitzt. Zugangsdaten wie das Passwort dürfen vom Nutzer unter keinen Umständen an Dritte weitergegeben werden. Erhalten Dritte dennoch Zugang zum Konto oder stellt der Nutzer sonstige Anhaltspunkte für einen Kontomissbrauch fest, ist Swamoo durch den Nutzer direkt zu informieren und die Zugangsdaten zu ändern.

Swamoo behält sich vor, Dienstleistungen einzuschränken oder zu beenden sowie die Entfernung von Inhalten, und durch technische und rechtliche Schritte Benutzer von Swamoo fernzuhalten, die den Verdacht oder Anhaltspunkte liefern für die Verletzung der Nutzungsbedingungen oder den Rechten Dritter.

Sicherheit

Wir bitten, verdächtige Beiträge die möglicherweise unzulässige Inhalte haben, an Swamoo zu melden. Dazu gibt es die Möglichkeit über den Button "Melden" oder eine E-Mail an info@webinno-support.com zu senden. Auf diese Weise können wir gemeinsam für ein korrektes Angebot auf den Seiten sorgen.

Grundsätze

Die Nutzer von Swamoo verpflichten sich mit der Nutzung die nachfolgend aufgeführten Grundsätze einzuhalten. Dabei erheben sie keinen Anspruch auf Vollständigkeit und sind selbst für Ihr Handeln auf Swamoo verantwortlich. Die geltenden gesetzlichen Bestimmungen sind bitte zu beachten. Besonders streng einzuhalten sind:

Unzulässige Inhalte

Folgende Inhalte (Texte, Bilder, Video) dürfen über Swamoo nicht beworben oder nachgefragt werden.

  • Andere Internetseiten bewerben, besonders externe E-Commerce Shops oder Internetauktionen, sowie Anzeigenbilder mit QR Codes
  • Allgemeine oder nicht ausreichend beschriebene Angebote für Gesuche oder Verkauf
  • Network Marketing, Multi-Level-Marketing, Pyramidenspiele, jegliche Schneeballsysteme
  • Anonyme Vorauszahlungsforderungen
  • Preisausschreiben, Wetten jeder Art einschließlich Lotto und anderen Glücksspielen
  • Kredite, Darlehen oder Finanzierungen mit Umgehung der Schufa
  • Geldanlagen, Fonds, Wertpapiere, besonders Aktien, ausgenommen historischer Dokumente, Ansprüche von Inkasso
  • Spendenaufrufe finanzieller Art
  • Verträge für Handys, Telefon oder DSL
  • Gebührenpflichtige Telefonnummern (bei Kontaktanzeigen mit Telefon/Livecam ohne Hinweis), Dienste für SMS
  • Ausdrücke die beleidigen, anstößig oder diskriminierend sind
  • Inhalte und Symbole, rassistischer, verleumderischer, gewaltverherrlichender oder verfassungsfeindlicher Grundlage, inkl. wissenschaftlich unkommentierten nationalsozialistischen Medien, Orden und Ehrenzeichen
  • Rechtswidrige Anzeigen, durch die die Rechte oder Gesundheit Dritter verletzt oder bedroht werden
  • Pornografie, inkl. pornografischer und jugendgefährdender Schriften oder Gegenstände
  • Juristische Titel
  • Listen, Verzeichnisse o. ä. mit Hersteller-, Händler- und Lieferantenadressen
  • Fremdsprachige Anzeigen ohne deutsche Übersetzung, ausgenommen von Englischen Anzeigen

Unzulässige Gegenstände

Es ist unzulässig folgende Gegenstände anzubieten oder zu suchen:

  • Gegenstände aller Art, die gestohlen, gefälscht oder ungenehmigt kopiert sind, inklusive Produktpiraterie
  • Drogen, Aufputschmittel nach dem Betäubungsmittelgesetz, Medikamente, Kontaktlinsen, Mittel zur Nahrungsergänzung
  • Tabakwaren, die kein deutsches Steuerzeichen tragen
  • Alkohol ohne Lebensmittel-Kennzeichnungsverordnung (LMKV) und Hinweis auf das Jugendschutzgesetz (JuSchG), Lebensmittel ohne Lebensmittelinformations-Verordnung (LMIV)
  • Radioaktive Stoffe, Gifte, Produkte für Pyrotechnik, Sprengstoffe und sonstige Chemikalien, die gesundheitsgefährdend sind
  • Organe von Menschen, Blut oder andere Körperflüssigkeiten
  • Waffen nach dem Waffengesetz, besonders jegliche Schuss-, Hieb- und Stichwaffen, sowie jegliche Co2- und Luftdruckwaffen
  • Behördliche Ausweise, Vignetten oder Lizenzen, sicherheitsrelevante Uniformen
  • Gekennzeichnete Artikel verfassungsfeindlicher Organisationen
  • Gegenstände, die sich im Ausland befinden
  • Geschützte Tier- und Pflanzenarten, ihre Präparate oder daraus hergestellte Produkte, die keine Dokumentation der Legalität besitzen, bspw. CITES-Bescheinigung, einen Zuchtnachweis, der als gut lesbares Bild in die Anzeige eingebunden ist. Generell sind Artikel aus Elfenbein unzulässig
  • Software oder Geräte zum Decodieren, bspw. zum Decodieren von Pay-TV

Weitere Kategorie spezifische Grundsätze

Personen

In Beiträgen zu Personen sind unzulässig:

  • Streng untersagt sind Inhalte von oder für Minderjährige, auch wenn sie indirekt sind (bspw. "sehr jung"). Darauf folgt eine strafrechtliche Verfolgung von der Jugendschutzbeobachtung und Ermittlungsbehörden
  • Angebote oder Gesuche für sexuelle Dienstleistungen unter Zwang
  • Webseitenwerbung besonders für kommerzielle, gebühren- oder registrierungspflichtige Erotikseiten
  • Gewalt
  • Trägermedien mit Pornografie oder anderen pornografische Inhalten bspw. Bilder mit Genitalien
  • Ungeschützter Sex (inkl. vaginal, oral, anal), Angebote für Gang-Bang oder Flatrate
  • Suche nach Mitarbeitern ohne vollständiges Impressum (muss im Beschreibungstext oder Firmenprofil vorhanden sein)
  • Im Namen von Dritten verfasste Kontaktanzeigen ohne deren Erlaubnis
  • Massennachrichtenversand mit gleichlautendem Inhalt

Tieranzeigen

In Beiträgen sind unzulässig:

  • Lebende Haustiere zu versenden
  • Geschützte Tierarten, ihre Präparate oder daraus hergestellte Produkte, die keine Dokumentation der Legalität besitzen, bspw. CITES-Bescheinigung
  • Tiere an denen folgende chirurgische Eingriffe vorgenommen wurden:
    • Kupierter Schwanz, außer jagdlich genutzte Hunde nach § 6 TierSchG
    • Kupierte Ohren
    • Durchtrennte Stimmbänder
    • Entfernte Zähne oder Krallen
  • Tiere, die sich im Ausland befinden
  • Säugetiere, die als Lebendfutter angeboten werden
  • Gewerbsmäßige Zucht, Haltung und Handel von Tieren ohne Genehmigung der zuständigen Behörde nach §11 Tierschutzgesetz. Als gewerbsmäßige Zucht gelten pro Jahr bei Hunden 3 oder mehr Würfe, bei Katzen mehr als 5 Würfe. Hier finden Sie mehr: Verwaltungsvorschriften zum Tierschutzgesetz
  • Das Angebot von unterschiedlichsten Arten oder Gattungen sowie in großen Zahlen, was im Widerspruch zu einer artgerechten Haltung und Übergabe steht
  • Säugetierabgabe unter dem Alter von acht Wochen, auch Kaninchen
  • Tiere die an Personen unter 16 Jahren ohne ausdrückliche Zustimmung der Eltern oder gesetzlichen Vertretern abgegeben werden
  • Tierheime oder Tierschutzorganisationen ohne Angabe des vollständigen Titels und der Anschrift der Organisation
  • Hundepensionen, die über keine amtliche Erlaubnis verfügen
  • Es nicht zulässig Affen oder Wildfänge anzubieten

Jobs

In Beiträgen sind unzulässig:

  • Jobangebote, die unzureichend beschrieben sind
  • Fehlende Angaben zu Firmenname und Adresse inkl. Festnetznummer
  • Angebote, bei denen der Bewerber in finanzielle Vorleistungen gehen muss
  • Schneeballsysteme
  • Stellenangebote mit Vergütung auf reiner Provisionsbasis, Network Marketing, Angebote für Multi-Level-Marketing

Datenschutz

Ihre Daten zu schützen hat für Swamoo höchste Priorität. In der Swamoo Datenschutzerklärung können Sie unsere Verpflichtungserklärung zum Schutz Ihrer Daten nachlesen. Sie stimmen durch die Nutzung von Swamoo der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer persönlichen Daten durch unser Unternehmen zu. Wir sind die verantwortlich speichernde Stelle auf weltweit befindlichen Cloud Servern. Die Sammlung persönlicher Informationen wie E-Mail-Adressen über andere Nutzer sowie die Weitergabe an Dritte oder die Beschaffung ohne Einwilligung des jeweiligen Nutzers in irgendeiner Art ist nicht gestattet. Inhalte fremder Anzeigen dürfen nicht kopiert, geändert oder verbreitet werden.

Nutzungsrechte

Der Auftraggeber erteilt Swamoo durch der Beitrag ein Nutzungsrecht hinsichtlich aller Nutzungsarten, die für eine vertragsgemäße Nutzung notwendig ist, für die zur Verfügung gestellten Texte bzw. Bilder, einschließlich Bearbeitungsrechte. Die Rechte der Bearbeitung bedeuten, dass Swamoo berechtigt ist, die Vorlage analog, digital oder durch sonstige Bearbeitungsmöglichkeiten unter Wahrung des Urheberrechts zu bearbeiten und umzustellen, durch bspw. Schnitt, Montage oder Farbkorrekturen. Swamoo darf abgelaufene Beiträge archivieren, falls der Inserent sie nicht vorher löscht.

Es ist nicht erlaubt, Inhalte zu übernehmen und diese auf anderen Webseiten oder in anderen Medien zu veröffentlichen, da das gegen das Urheberrecht verstößt.

Kein Spam, keine Sammlung von Daten

Die Verbreitung oder das Bewerben von Spam, Kettenbriefen oder Schneeballsystemen ist illegal.

Es darf nicht ohne unser ausdrückliches schriftliches Einverständnis mit Automatismen wie Crawler, Spider oder Scraper auf Swamoo zugegriffen werden, um Inhalte zu sammeln. Dabei ist es egal zu welchem Zweck.

Werden Viren oder andere Technologien versendet, die Swamoo oder die Interessen bzw. das Eigentum von Swamoo Benutzern schädigen könnten, behält Swamoo es sich vor gegen den Verursacher rechtliche Schritte einzuleiten.

Haftung

Swamoo übernimmt keine Gewährleistung für die ständige Verfügbarkeit von der Webseite. Werden Schäden von Swamoo verursacht, übernimmt Swamoo nur die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Die Haftbarkeit von Swamoo ist weiterhin auf solche Schäden beschränkt, die bereits zur Zeit des Abschlusses der Vereinbarung typisch und vorhersehbar waren. Für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit haben die oben genannten Einschränkungen und Ausschlüsse von der Gewährleistung keine Gültigkeit.

Haftungsausschluss für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten

Auf der Website www.swamoo.com und den dazugehörenden Subdomains sind Links zu externen Seiten im Internet beinhaltet. Auf die Gestaltung und den Inhalt der Seiten auf die verlinkt wird, hat unser Unternehmen keinen Einfluss. Aus diesem Grund übernimmt Swamoo keine Gewähr für Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der dort bereitgestellten Informationen. Weiter distanziert sich Swamoo ausdrücklich von allen Inhalten dieser Seiten. Diese Erklärung ist für alle bei Swamoo enthaltenen Links zu externen Seiten und deren Inhalten gültig.

Schlussbestimmungen

Insgesamt bilden diese angeführten Bedingungen die Vereinbarung zwischen Swamoo und seinen Nutzern. Alle vorherigen Vereinbarungen werden dadurch ersetzt. Die Gesetze der EU und von Bulgarien sind maßgebend für diese Vereinbarung. Setzen wir bestimmte Vorschriften nicht durch, behalten wir uns das Recht vor, dies zu einem späteren Zeitpunkt nachzuholen. Ist eine dieser Bedingungen unwirksam, bleiben die anderen Bedingungen in ihrer Wirksamkeit unberührt. Swamoo hat das Recht, jederzeit die Rechte aus dieser Vereinbarung abzutreten.

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Dann schreiben Sie uns bitte an info@webinno-support.com. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg beim Nutzen von Swamoo!